© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
In     der     Spielgruppe     spielen,     forschen,     erfahren,     lachen     und     toben     12     Kinder     zwischen     ca.     einem     Jahr     (je     nach Entwicklungsstand)   bis   zum   Kindergarteneintritt   und   bilden   eine   Gruppe,   in   der   sie   sich   als   Teil   erleben.   Auch   Kinder,   die   in ihrer   Entwicklung   speziellen   Förderbedarf   haben,   und   von   dem   Angebot   der   Naturspielgruppe   profitieren   können,   sind   bei uns gerne willkommen. Wir sind offen für Kinder, egal welcher Nation und Religionszugehörigkeit.

AKTIV- UND NATURSPIELGRUPPE

„Das Leben ist kein Ponyhof - bei uns schon!“

KINDER

BEITRAG

BEITRAG

ZEITEN

ZEITEN

KINDER

KINDER

ÖRTLICHKEITEN

ÖRTLICHKEITEN

PERSONAL

PERSONAL

„Die schönsten Momente im Leben sind jene, in denen das Herz aus Freude und nicht aus Gewohnheit schlägt.“
SCHWERPUNKTE

SCHWERPUNKTE

TAGESABLAUF

TAGESABLAUF

ESSEN & TRINKEN

ESSEN & TRINKEN

ELTERN

ELTERN

ANMELDUNG

ANMELDUNG

ZEITEN

SPIELGRUPPE: Dienstag & Donnerstag Bringzeit 08:30-09:00 Uhr Abholzeit 11:30-12:00 Uhr ELTERN-KIND-GRUPPE: Dienstag 14:30-16:30 Uhr Mittwoch 09:00-11:00 Uhr

ELTERNBEITRAG

SPIELGRUPPE: 140 € / Monat ELTERN-KIND-GRUPPE: 60 € / Monat Die Beirtäge sind jeweils monatlich im Voraus zu entrichten.

ÖRTLICHKEITEN

Die   Naturspielgruppe   liegt   im   Geltinger   Gemeindegebiet   auf   dem   Gelände   des   Call   a   Pony   –   Hofs.   Die   Wiese   umfasst   einen Hektar   und   bietet   viel   Platz   zum   Spielen   und   Toben.   Auf   unserem   Hof   wohnen   neben   den   Pferden   auch   Kaninchen,   Schafe, Wachteln   und   Hühner.   In   unserem   beheizbaren   Bauwagen   können   die   Kinder   Brotzeit   machen   und   sich   bei   schlechtem Wetter aufwärmen. In dem Spielabteil des Bauwagens stehen diverse Spiele und eine Kuschelecke zur Verfügung. Auf dem Gelände befinden sich eine Chemietoilette und eine beheizte Möglichkeit zum Wickeln.

PERSONAL

SPIELGRUPPE: Die Kinder werden von zwei fachkundigen Kräften betreut. Mit unserem zusätzlichen Fachpersonal dürfen die Kinder die Tiere betreuen und versorgen. Fester Bestandteil während der Betreuungszeit ist die Reitpädagogik am, auf und um das Pferd.

PÄDAGOGISCHE SCHWERPUNKTE

Ein   großer   Schwerpunkt   der   Gruppe   liegt   auf   der   Reitpädagogik,   diese   nutzt   (Gruppen-)   Erfahrungen   mit   dem   Pferd   um   die Persönlichkeit   und   soziale   Kompetenzen   zu   entwickeln.   Sie   unterstützt   eine   positive   Entwicklung   der   kindlichen   Motorik   und Wahrnehmung   in   den   Bereichen   Grob-   und   Feinmotorik,   Koordination,   taktiler   Wahrnehmung   und   Tiefensensibilität.   Im Gegensatz   zur   Reittherapie   wird   der   Fokus   nicht   auf   eine   gezielte   Förderung   oder   Behandlung   von   Schwächen   und   Defiziten gerichtet. Die   Reitpädagogik   erhebt   keinen   therapeutischen   Anspruch.   Im   spielerischen   Zu-   und   Umgang   mit   dem   Pferd   lässt   die Reitpädagogik   Förderung   und   Erweiterung   von   Kompetenzen   einfach   geschehen.   Ein   weiterer   pädagogischer   Schwerpunkt liegt auf der Bewegungsförderung durch das freie oder auch angeleitete Bewegen in der Natur. Die   Sinneserfahrungen   sind   ein   weiterer   wichtiger   Punkt.   Die   Kinder   erleben   während   des   Tages   die   unterschiedlichsten Sinnesreize,   da   wir   einen   großen   Teil   der   gemeinsamen   Zeit   draußen   verbringen.   Zum   Beispiel   durch   die   verschiedenen Witterungseinflüsse und das „Sein“ in der Natur; wie fühlt sich Gras an meinen Füßen an, Naturmaterialien usw. Ein   großer   Aspekt   ist   das   soziale   Lernen,   sich   als   Teil   einer   Kindergruppe   erleben,   gemeinsam   spielen   und   teilen.   Wir   bieten den    Kindern    ursprüngliche    Erfahrungen    mit    Nutztieren    und    möchten    mit    ihnen    gemeinsam    die    Produkte    der    Tiere verarbeiten. Auch   die   Schätze   unseres   Gartens   möchten   wir   zusammen   pflanzen,   hegen   und   pflegen,   ernten   und   genießen.   Hierbei machen    die    Kinder    Erfahrungen    in    den    unterschiedlichen    Bereichen    und    lernen    Verantwortung    zu    übernehmen.    Eine Ergänzung zum Spielgruppenalltag sind die regelmäßigen Ausflüge in den Wald und Umgebung.

TAGESABLAUF

Zu   Anfang   findet   unser   Begrüßungskreis   statt.   Das   bedeutet   v.   a.   bewusstes   Wahrnehmen   von   sich   und   der   Gruppe.   Mit unseren   ausgebildeten   Reitpädagogen   gehen   die   Kinder   das   Pony   holen,   es   wird   gestriegelt,   Hufe   ausgekratzt   und   dann starten wir mit unserem pädagogisch angeleitetem Spiel und Spaß auf und um das Pony. Nun   geht   es   ans   Versorgen   der   Tier,   von   zu   Hause   mitgebrachte   Gemüsereste   werden   verfüttert.   Die   Kinder   lernen   dabei   viel über den Umgang, die Ernährung und die Pflege der Tiere. Das   ganze   Jahr   muss   sich   um   den   Gemüsegarten   gekümmert   werden,   im   Frühjahr   fängt   es   mit   dem   sähen   an,   die   Kinder erfahren   wie   die   Pflanzen   wachsen.   Unkraut   jäten,   wie   viel   Arbeit   es   macht,   bis   das   Gemüse   soweit   ist,   dass   es   geerntet werden kann. Und natürlich die Ernte und die Verarbeitung bis es natürlich auch gegessen werden darf.

ESSEN & TRINKEN

Es findet jeden Tag eine gemeinsame Brotzeit statt. Die Brotzeit incl. Getränk bringen die Kinder von Zuhause im Rucksack mit. Mit den Eltern wird besprochen, dabei auf gesunde Ernährung zu achten und keine Süßigkeiten mitzugeben.

ZUSAMMENARBEIT MIT DEN ELTERN

Wir sehen Sie als Eltern, als einen bedeutenden Teil unserer Arbeit. Einen   wichtigen   Platz   haben   die   kurzen   Übergabegespräche   morgens,   so   erfahren   wir,   wie   der   Tag   für   das   Kind   begonnen hat. Regelmäßig werden Elterngespräche geführt in denen der dokumentierte Entwicklungsverlauf besprochen wird. Die   Jahreszeitlichen   Feste   feiern   wir   meist   mit   den   Eltern   zusammen.   Darüber   hinaus   feiern   wir   jährlich   mindestens   ein großes Fest zu Gunsten der Naturspielgruppe, an dem die Hilfe der Eltern ein wichtiger Bestandteil ist.

ANMELDUNG

Voranmeldungen   für   die   Naturspielgruppe   werden   das   ganze   Jahr   über   angenommen.   Wir   entscheiden   dann,   welche   Kinder wir   aufnehmen   können.   Bei   Interesse   an   einem   Platz   bitten   wir   um   kurze   schriftliche   Voranmeldung   mit   den   Daten   des Kindes und denen der Eltern. Wir nehmen dann mit Ihen Kontakt auf.
KONTAKTINFORMATIONEN Telefon: 0173-3601718 E-Mail: call-a-pony@freenet.de Träger:  Kinder am Ponyhof e. V.
ELTERN-KIND-GRUPPE: Die Aufsichtspflicht der Kinder liegt bei den Eltern. Mit unserem Fachpersonal dürfen die Kinder die Tiere betreuen und versorgen. Fester Bestandteil während der Gruppenzeit ist die Reitpädagogik am, auf und um das Pferd.
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
BEITRAG ZEITEN KINDER ÖRTLICHKEITEN PERSONAL SCHWERPUNKTE TAGESABLAUF ESSEN & TRINKEN ELTERN ANMELDUNG
„Die schönsten Momente im Leben sind jene, in denen das Herz aus Freude und nicht aus Gewohnheit schlägt.“
In   der   Spielgruppe   spielen,   forschen,   erfahren,   lachen   und   toben   12 Kinder   zwischen   ca.   einem   Jahr   (je   nach   Entwicklungsstand)   bis   zum Kindergarteneintritt   und   bilden   eine   Gruppe,   in   der   sie   sich   als   Teil erleben.   Auch   Kinder,   die   in   ihrer   Entwicklung   speziellen   Förderbedarf haben,     und     von     dem     Angebot     der     Naturspielgruppe     profitieren können,   sind   bei   uns   gerne   willkommen.   Wir   sind   offen   für   Kinder,   egal welcher Nation und Religionszugehörigkeit.

AKTIV- UND NATURSPIELGRUPPE

„Das Leben ist kein Ponyhof - bei uns schon!“

KINDER

ZEITEN

SPIELGRUPPE: Dienstag & Donnerstag Bringzeit 08:30-09:00 Uhr Abholzeit 11:30-12:00 Uhr ELTERN-KIND-GRUPPE: Dienstag 14:30-16:30 Uhr Mittwoch 09:00-11:00 Uhr

ELTERNBEITRAG

SPIELGRUPPE: 140 € / Monat ELTERN-KIND-GRUPPE: 60 € / Monat Die Beirtäge sind jeweils monatlich im Voraus zu entrichten.

ÖRTLICHKEITEN

Die    Naturspielgruppe    liegt    im    Geltinger    Gemeindegebiet    auf    dem Gelände   des   Call   a   Pony   –   Hofs.   Die   Wiese   umfasst   einen   Hektar   und bietet    viel    Platz    zum    Spielen    und    Toben.    Auf    unserem    Hof    wohnen neben   den   Pferden   auch   Kaninchen,   Schafe,   Wachteln   und   Hühner.   In unserem    beheizbaren    Bauwagen    können    die    Kinder    Brotzeit    machen und    sich    bei    schlechtem    Wetter    aufwärmen.    In    dem    Spielabteil    des Bauwagens stehen diverse Spiele und eine Kuschelecke zur Verfügung. Auf   dem   Gelände   befinden   sich   eine   Chemietoilette   und   eine   beheizte Möglichkeit zum Wickeln.

PERSONAL

SPIELGRUPPE: Die   Kinder   werden   von   zwei   fachkundigen   Kräften   betreut.   Mit   unserem zusätzlichen    Fachpersonal    dürfen    die    Kinder    die    Tiere    betreuen    und versorgen.    Fester    Bestandteil    während    der    Betreuungszeit    ist    die Reitpädagogik am, auf und um das Pferd.
ELTERN-KIND-GRUPPE: Die    Aufsichtspflicht    der    Kinder    liegt    bei    den    Eltern.    Mit    unserem Fachpersonal   dürfen   die   Kinder   die   Tiere   betreuen   und   versorgen.   Fester Bestandteil   während   der   Gruppenzeit   ist   die   Reitpädagogik   am,   auf   und um das Pferd.

PÄDAGOGISCHE SCHWERPUNKTE

Ein   großer   Schwerpunkt   der   Gruppe   liegt   auf   der   Reitpädagogik,   diese nutzt   (Gruppen-)   Erfahrungen   mit   dem   Pferd   um   die   Persönlichkeit   und soziale    Kompetenzen    zu    entwickeln.    Sie    unterstützt    eine    positive Entwicklung     der     kindlichen     Motorik     und     Wahrnehmung     in     den Bereichen   Grob-   und   Feinmotorik,   Koordination,   taktiler   Wahrnehmung und   Tiefensensibilität.   Im   Gegensatz   zur   Reittherapie   wird   der   Fokus nicht   auf   eine   gezielte   Förderung   oder   Behandlung   von   Schwächen   und Defiziten gerichtet. Die     Reitpädagogik     erhebt     keinen     therapeutischen     Anspruch.     Im spielerischen   Zu-   und   Umgang   mit   dem   Pferd   lässt   die   Reitpädagogik Förderung   und   Erweiterung   von   Kompetenzen   einfach   geschehen.   Ein weiterer          pädagogischer          Schwerpunkt          liegt          auf          der Bewegungsförderung   durch   das   freie   oder   auch   angeleitete   Bewegen in der Natur. Die   Sinneserfahrungen   sind   ein   weiterer   wichtiger   Punkt.   Die   Kinder erleben   während   des   Tages   die   unterschiedlichsten   Sinnesreize,   da   wir einen    großen    Teil    der    gemeinsamen    Zeit    draußen    verbringen.    Zum Beispiel   durch   die   verschiedenen   Witterungseinflüsse   und   das   „Sein“   in der   Natur;   wie   fühlt   sich   Gras   an   meinen   Füßen   an,   Naturmaterialien usw. Ein     großer     Aspekt     ist     das     soziale     Lernen,     sich     als     Teil     einer Kindergruppe   erleben,   gemeinsam   spielen   und   teilen.   Wir   bieten   den Kindern   ursprüngliche   Erfahrungen   mit   Nutztieren   und   möchten   mit ihnen gemeinsam die Produkte der Tiere verarbeiten. Auch   die   Schätze   unseres   Gartens   möchten   wir   zusammen   pflanzen, hegen   und   pflegen,   ernten   und   genießen.   Hierbei   machen   die   Kinder Erfahrungen      in      den      unterschiedlichen      Bereichen      und      lernen Verantwortung         zu         übernehmen.         Eine         Ergänzung         zum Spielgruppenalltag   sind   die   regelmäßigen   Ausflüge   in   den   Wald   und Umgebung.

TAGESABLAUF

Zu    Anfang    findet    unser    Begrüßungskreis    statt.    Das    bedeutet    v.    a. bewusstes     Wahrnehmen     von     sich     und     der     Gruppe.     Mit     unseren ausgebildeten   Reitpädagogen   gehen   die   Kinder   das   Pony   holen,   es   wird gestriegelt,    Hufe    ausgekratzt    und    dann    starten    wir    mit    unserem pädagogisch angeleitetem Spiel und Spaß auf und um das Pony. Nun    geht    es    ans    Versorgen    der    Tier,    von    zu    Hause    mitgebrachte Gemüsereste   werden   verfüttert.   Die   Kinder   lernen   dabei   viel   über   den Umgang, die Ernährung und die Pflege der Tiere. Das   ganze   Jahr   muss   sich   um   den   Gemüsegarten   gekümmert   werden, im   Frühjahr   fängt   es   mit   dem   sähen   an,   die   Kinder   erfahren   wie   die Pflanzen    wachsen.    Unkraut    jäten,    wie    viel    Arbeit    es    macht,    bis    das Gemüse   soweit   ist,   dass   es   geerntet   werden   kann.   Und   natürlich   die Ernte und die Verarbeitung bis es natürlich auch gegessen werden darf.

ESSEN & TRINKEN

Es findet jeden Tag eine gemeinsame Brotzeit statt. Die Brotzeit incl. Getränk bringen die Kinder von Zuhause im Rucksack mit. Mit den Eltern wird besprochen, dabei auf gesunde Ernährung zu achten und keine Süßigkeiten mitzugeben.

ZUSAMMENARBEIT MIT DEN ELTERN

Wir sehen Sie als Eltern, als einen bedeutenden Teil unserer Arbeit. Einen   wichtigen   Platz   haben   die   kurzen   Übergabegespräche   morgens, so   erfahren   wir,   wie   der   Tag   für   das   Kind   begonnen   hat.   Regelmäßig werden     Elterngespräche     geführt     in     denen     der     dokumentierte Entwicklungsverlauf besprochen wird. Die   Jahreszeitlichen   Feste   feiern   wir   meist   mit   den   Eltern   zusammen. Darüber    hinaus    feiern    wir    jährlich    mindestens    ein    großes    Fest    zu Gunsten    der    Naturspielgruppe,    an    dem    die    Hilfe    der    Eltern    ein wichtiger Bestandteil ist.

ANMELDUNG

Voranmeldungen    für    die    Naturspielgruppe    werden    das    ganze    Jahr über     angenommen.     Wir     entscheiden     dann,     welche     Kinder     wir aufnehmen   können.   Bei   Interesse   an   einem   Platz   bitten   wir   um   kurze schriftliche   Voranmeldung   mit   den   Daten   des   Kindes   und   denen   der Eltern. Wir nehmen dann mit Ihen Kontakt auf.
KONTAKTINFORMATIONEN Telefon: 0173-3601718 E-Mail: call-a-pony@freenet.de Träger:  Kinder am Ponyhof e. V.